SNDC

Systemhersteller von Heizund Klimaanlagen
Thermischer Komfort und Luftqualität

Die Dienstleistungen von SNDC

 

| Testeinrichtungen | Klimazimmer | Normen | Tests und Zertifizierung | Schulung |

 

Tests und Zertifizierung für Konstrukteure

Normengerechte Testmittel für eine Beurteilung der Kabinenkategorien

SNDC ist mit Testgeräte ausgerüstet, die den internationalen Normen entsprechen, die für Kabinen von Landwirtschaftsmaterial (Traktoren selbstfahrende Maschinen, ...) und für Tiefbaumaschinen gefordert werden.

Norm EN 15695

Die europäische Norm EN 15695 soll den Schutz des Fahrers von Landwirtschaftsmaschinen gegen gesundheitsschädliche Substanzen wie Staub, Aerosole und Dämpfe während der Zerstäubungs- und Spritzarbeiten gewährleisten bei Sicherstellung der Schutzende Eigenschafften der Kabine in verschiedenen Arbeitskonfigurationen. Vier Kabinenklassen sind durch die Norm 15695 definiert, je nach ihren schützenden Eigenschaffen.

 

Kabine- Klassifizierung

Test Geräte SNDC

Wir verfügen über die Expertise und die Testressourcen um die Kabinen von landwirtschaftlichen Maschinen, die mit SNDC entwickelten HVAC Systemen ausgestattet sind, zu evaluieren. Wir prüfen, ob die Standards der Norm EN15695 erfüllt sind und definieren die entsprechende Kabinenklasse.

Vom Audit bis zur Kennzeichnung einer Kabine
Klassifizierungsschritte
Messungen im Testraum zum Klasse Definierung von 1 bis 4.

Zum Evaluieren und Überprüfen wird die Kabine oder die komplette Maschine in einen Testraum gebracht und wird angefangen mit den Messungen der Konzentrationen wobei die Reduzierungseffektienz der Kabine festgestellt wird.

 

Konzentrationsmaßnahmen

Antwort auf die häufigsten Frage zur Norm EN 15695:





Wozu dient die Norm EN 15695?

Die europäische Norm EN 15695 soll durch die gute Schutzwirkung der Kabine, den Fahrer von Agrar-Maschinen während der Sprühen- oder Aufbringungsbearbeitung besser schützen gegen gesundheitsschädliche Substanzen wie Staub, Aerosole und Dämpfe.

 

Seitenanfang

 


 

Ab wann tritt diese Norm in Kraft?

Die europäische Norm EN 15695 gilt seit Mai 2010.

 

Seitenanfang

 


 

Wieso betrifft diese Norm die Konstrukteure von Landwirtschaftsmaschinen?

Um den Schutz des Fahrers zu gewährleisten, muss man die Schutzeigenschaften der Kabine in verschiedenen Arbeitskonfigurationen wie Sprühen- oder Aufbringen sicherstellen. Je nach Art der durchgeführten Arbeit muss die Kabine eine der vier in der Norm festgelegten Kategorien erfüllen.

 

Seitenanfang

 


 

 

Was bedeuten die Kabine Kategorien?

Die vier Kategorien definieren den Schutzgrad der Kabine:

Kabine der Kategorie 1
  • Die Kabine bietet keinerlei Schutz.
Kabine der Kategorie 2
  • Die Kabine schützt den Fahrer nur gegen Staub, aber nicht gegen Aerosole oder Dämpfe.
Kabine der Kategorie 3
  • Die Kabine schützt den Fahrer gegen den Staub von Aerosolen aber nicht gegen Dämpfe.
Kabine der Kategorie 4
  • Die Kabine schützt den Fahrer gegen Staub, Aerosole und Dämpfe.

 

Seitenanfang

 


 

 

Was soll das Ausrüstungsniveau der Kabine sein?

Außer dem Belüftungs-, Heiz- und Klimasystem muss die Kabine je nach ihrer Kategorie Zusatzausstattung enthalten:

Kabine der Kategorie 2

Die Kabine ist ausgerüstet mit
- einem Überdrucksystem und
- einer Frischluft Filteranlage integriert in seinem eigene Gehäuse damit Eintritt van nicht filtrierter Luft in die Kabine verhindert wird. Der Fahrer muss einfach diesen Filter auswechseln können nach Anweisungen des Benutzer- und Wartungshandbuchs.

Kabine der Kategorie 3

Die Kabine ist ausgerüstet mit

- einem Überdrucksystem und
- einer Frischluft Filteranlage sowie mit einer Aerosol-Filterung, integriert in seinem eigene Gehäuse damit Eintritt van nicht filtrierter Luft in die Kabine verhindert wird. Der Fahrer muss den Filter auswechseln können.

Kabine der Kategorie 4

Die Kabine ist ausgerüstet mit

- einem Überdrucksystem und
- einer Frischluft Filteranlage sowie mit einer Aerosol-und Dämpfe Filtrierung, integriert in seinem eigene Gehäuse damit Eintritt van nicht filtrierter Luft in die Kabine verhindert wird. Der Fahrer muss den Filter auswechseln können.

 

Seitenanfang

 


 

 

Soll ich an unser Kunde über die Kabine-Klasse welche auf unsere Maschinen montiert ist, informieren müssen?

Die Verkaufsunterlagen sollen Ihren Kunden über die Kabinenkategorie mit der Ihre Maschine ausgerüstet ist, informieren.

 

Die Kabine muss eine ihrer Kategorie entsprechende Markierung haben.

 

Außerdem muss das Benutzerhandbuch Auskunft geben über; den Schutzgrad der Kabine, ihre Verwendung und Einstellungen der Schutzgeräte, die Wartungsarbeiten und auf Wegen um das Risko einer Exposition gegenüber gefährlichen Substanzen zu reduzieren.

 

Seitenanfang

 


 

 

Sollte man mit einer Leistungsüberprüfung der Kabine anfangen?

Je nach ihrer Kategorie muss die Kabine getestet werden und Leistungsanforderungen erfüllen:

Kategorie 2

Das Überdrucksystem muss mindestens 43m³/h an gefilterten Frischluftmenge liefern und ein Überdruck im Kabine halten von:
20 Pascal (mit Druckanzeiger) sonst 50 Pascal (ohne Druckanzeiger). Das Frischluftfiltersystem soll integriert sein in einem Gehäuse damit Eintritt van nicht filtrierter Luft in die Kabine verhindert wird.

Kategorie 3

Die Anforderungen sind identisch mit denjenigen der Kategorie 2, aber außerdem muss die Aerosol-Filterung vom Typ “P-R” die Anforderungen der Norm EN 14387 erfüllen und eine Kabine-Schutzeffektivität Evaluation muss vorgenommen werden.

Kategorie 4

Die Anforderungen sind identisch mit denjenigen der Kategorien 2 und 3, einschl. der Kabine-Schutzeffektivität Evaluation, aber zusätzlich muss die Filterung der Dämpfe Typ “A” die Anforderungen der Norm EN 14387 erfüllen.

 

Seitenanfang